Seminar

‘urban stage’ untersucht in praktischen Übungsformaten die Frage nach städtischen Folien und soziopolitischen Strukturen mit dem studentischen Format -1/MinusEins. Leerstand und architektonische Fülle, Non-sites und institutionelle Rahmenbedingungen sollen analysiert und neu beschrieben werden. Künstlerische Intervention, sowie Aspekte des Performativen sollen methodisch zur Anwendung kommen. Konkrete Projektideen sollen auf der Seminarplattform entwickelt und in konkreten Ausstellungsprojekten und Kooperationen umgesetzt werden. Eine kontinuierliche Besprechung einzelner studentischer Projekte wird ebenfalls angeboten.

'urban stage' examines through practice, questions of urban installations and socio-political structures with the students working in and around -1/MinusEins/ Experimentallabor. Vacancy and architectural richness, non-sites and institutional framework are analyzed and rewritten.  Artistic interventions, and methodological aspects of the performative are used. Concrete project ideas are developed through the seminars and implementation in specific exhibitions,  projects and collaborations. The seminar is also a platform or the discussion of individual student projects.